Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/inix

Gratis bloggen bei
myblog.de





So, nun will ich mich hier mal häuslich einrichten. Mal sehen, was draus wird!
22.9.06 23:37


Meine "Über"-Page habe ich jetzt erstmal weitestgehend fertig und das Layout geht für den Anfang auch. Die FAQs habe ich mir ja ein bissel umfangreicher erhofft, aber naja, ich werde mich halt durchwurschteln.

Jetzt gucke ich nochmal in mein Lieblingsforum und dann bewege ich mich in Richtung Bett. Morgen hab ich erstmal zu tun, in meine Wohnung wieder sowas wie Ordnung reinzubringen. Wenn ich meine Küche betrachte, kriege ich gleich Kopfschmerzen. Da erschlägt mich der Abwasch und nen Geschirrspüler hab ich ja leider nicht. Einkaufen brauch ich morgen zum Glück nicht. Bin nämlich heute hungrig in den Edeka-Markt gestürmt und hab demzufolge jetzt nen reichlich vollen Kühlschrank.

23.9.06 01:18


Meine Wohnungsaufräum- und reinigungspläne für dieses Wochenende habe ich weitestgehend über Bord geworfen, da ich gestern den ganzen Tag in Carlsfeld bei einer etwas spontanen Familienfeier war. Hab heute lediglich meine Küche in Ordnung gebracht und Wäsche gewaschen.

Meine Finnisch-Hausaufgaben für den VHS-Kurs für Dienstag habe ich auch schon erledigt. Die Verb-Deklinationen bringen mich an den Rand des Wahnsinns, weil es so viele verschiedene Verbformen gibt. Das Problem ist ja, erstmal den Verbstamm rauszukriegen, danach ist das Deklinieren ja nicht mehr so schwierig. Ich hab mir vorhin gerade das Buch "Grammatik der finnischen Sprache" bei einer Online-Buchhandlung bestellt. Bei Amazon war das diesmal nicht so einfach möglich, da hätte ich über dieses komische Marketplace bestellen müssen und online bezahlen müssen und das will ich ja nicht.

Irgendwie ärgere ich mich darüber, dass ich heute das schöne Wetter einfach so in der Wohnung vergammelt habe. Warum habe ich mir mit meiner Freundin eigentlich nicht für heute irgendwas ausgemacht, wo wir doch gestern Abend noch über 1 Stunde telefoniert haben?

24.9.06 17:27


Sir Christus wirkt kreislaufstabilisierend!

Ich hatte heute auf Arbeit mal spaßeshalber meinen Blutdruck gemessen, weil meine Kollegin ein Gerät mit hatte. Von Blutdruck konnte bei mir eigentlich keine Rede mehr sein! 99 zu 58! Und mein Puls war auch nicht grad hoch: 64. Nach ein paar Minuten habe ich nochmal gemessen und dabei meine beiden Lieblings-Sör-Bildchen angeguckt und Voila! Mein Blutdruck war immerhin schon 101 zu 64 und der Puls sogar über 80! Also, wenn der Blutdruck mal im Keller ist - Sir Christus angucken und dir geht's besser (wirkt glaub ich nur bei weiblichen Personen).
25.9.06 17:57


Ich verstehe das selbst nicht, warum ich als ausgesprochene Arachnophobikerin so oft Webseiten über Spinnen angucke. Da gucke ich mir mit einer Mischung aus Grauen und totaler Faszination Fotos von Heteropoda maxima (Beinspannweite ca. 30 cm) an aber wehe, mir begegnet in natura eine Spinne, die größer als 1 cm (mit Beinen) ist. Ich vermeide ja schon im Voraus Situationen, wo mir eventuell ein Achtbeiner begegnen könnte. Dashalb habe ich es ja auch nach mehr als einem Jahr noch nicht geschafft, aus der Ecke meines Balkons die Kiste mit den Fußbodenfliesen hervorzuholen. Und beim Fenster putzen schlottern mir mitunter regelrecht die Knie. Vor meinem Fenster hier hängt auch schon wieder so eine arachnoide Erscheinung!
27.9.06 20:17


Wie Shelly so schön sagt: Mir ist ein Licht aufgegangen!

Wir sind heute mal wieder zur Marie Hedwig geradelt. (Zur Info, falls das einer liest: Das ist ne Schiffs-Kneipe auf der Saale)
Helga hat mein Fahrrad aus dem Keller geholt und entaktiviert (auf eventuelle Spinnen kontrolliert) nachdem ich es seit ca. 3 Monaten nicht mehr benutzt habe. Das hat sich aber bei mir auch deutlich bemerkbar gemacht. Einmal zur Peißnitz und zurück und meine Zunge hing sonstwo. Auf dem Schiff hab ich mir erstmal ein leckeres Hefe-Weizen schmecken lassen (nachdem ich unterwegs auf der Brücke schon einen Tetra-Pak Eistee niedergemacht habe).
Ich hab's heute endlich nach vielen vergeblichen Versuchen geschafft, herauszufinden, wie meine Fahrradbeleuchtung funktioniert. Allerdings erst als ich wieder zuhause war. Zunächst musste ich erstmal wieder ohne Licht fahren. Ich hab schon sonstwas ausprobiert und das Ding halb auseinandergenommen und letztlich ist es so einfach, aber ich brauch deswegen keine Komplexe kriegen, Helga hat genauso dran rumgefummelt und es nicht rausgekriegt.
30.9.06 22:55





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung